Close

Überruhr

Junger Mutter 3.500,- Euro vorenthalten

Bedauerlicher Einzelfall

JobCenter Essen „vergisst“ Mehrbedarf für Alleinerziehende Letzte Woche Donnerstag suchte eine alleinerziehende Mutter mit zwei kleinen Kindern meine Beratung in Essen-Überruhr auf. Sie hatte den begründeten Verdacht, vom JobCenter zu niedrige Leistungen zu erhalten. Wenige Tage zuvor hatte sie ihren Bescheid mit dem einer Bekannten verglichen. Die Bekannte erhielt einen Mehrbedarf Alleinerziehend, sie hingegen nicht. […]

Mehr lesen

Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser: JobCenter Essen vergisst trotz Korrektur 30,- Euro monatlich

Bedauerlicher Einzelfall

Bestimmt ist es ein „Einzelfall“, womöglich sogar ein „bedauerlicher Einzelfall“: Einer Leistungsberechtigten, deren Bescheid fehlerhaft war, sollten durch das JobCenter Essen trotz Widerspruchs und erfolgter Abhilfe weiterhin 30,- Euro monatlich zu wenig gezahlt werden. Was war passiert? Ende Juni suchte eine Aufstockerin, nennen wir sie Frau A., meine Beratung in Überruhr auf. Turnusgemäß wollte sie […]

Mehr lesen

Mietobergrenzen noch angemessen?

Die WAZ Essen berichtet am 6.10.2017 über mögliche Folgen der Wohnungssanierungen im Hörster Feld. Doch nicht nur im Hörster Feld sind (Sozial-)Mieter von teils drastischen Mietsteigerungen bedroht. In Frohnhausen, Überruhr oder im Essener Nordviertel wird gleichfalls kräftig modernisiert und entsprechend stehen den (Sozial-)Mietern kräftige Mieterhöhungen ins Haus. Für die Betroffenen heisst das oftmals Abschied nehmen […]

Mehr lesen

Hartz4-Berater in Überruhr beklagt viele falsche Bescheide

18.3.2016, WAZ Essen – Stadtteile, von Michael Heiße Das Schreiben des Jobcenters versprach nichts Gutes: Knapp 400 Euro Rückzahlung fordert das Amt, weil Beate M. zu viel verdient haben soll neben der Beihilfe. Doch eine Prüfung in der Hartz4-Beratung in Überruhr beweist: Die Stadt hat sich verrechnet, wenn auch an anderer Stelle: bei den Zuwendungen […]

Mehr lesen