Close

Die Essener Presse berichtet regelmäßig über die Arbeit der Beratungsstellen, fehlerhafte Bescheide und „bedauerliche Einzelfälle“. 

Wir bemühen uns, die folgende Auswahl regelmäßig zu aktualisieren.



Jobcenter will mehr richtige Bescheide erlassen

Wie die NRZ berichtet, reagiert die Regionaldirektion, dass Bescheide massenhaft falsch sind und will ihre Mitarbeiter (verstärkt) schulen. Vielleicht werden Widersprüche und verlorene Klagen der Behörde doch endlich zu teuer. Laut Regionalagentur seien „mehr als ein Drittel der Klagen und Widersprüche“ erfolgreich. Da versauen wir in Essen mit unseren von Anwälten durchgeführten bzw. beaufsichtigten Offenen […]

14. Mai 2018

Mehr lesen

Essener Tafel: Keine Frage der Herkunft

„Die Debatte über rassistische Ausgrenzung bei der Essener Tafel geht am Kern des Problems vorbei. Die Entscheidung der Essener Tafel, Menschen ohne deutschen Pass auszuschließen, stößt auf Kritik. Antifaschisten und Hartz-IV-Berater kritisieren eine mangelnde Bereitschaft zu einer ernsthaften Debatte über Rassismus und Armutsbekämpfung.“ Ein Beitrag von Dennis Pesch in der Jungle World vom 8.3.2018

10. März 2018

Mehr lesen

JobCenter Essen verhängt deutlich mehr Sanktionen

Die Zahl der vom JobCenter verhängten Sanktionen ist im vergangenen Jahr deutlich (plus 20 Prozent) gestiegen, wie die WAZ am 7.2.2018 berichtet. Insgesamt wurden mehr als 12.000x Sanktionen verhängt.   Nach wie vor ist gerichtlich nicht entschieden, ob diese Kürzung des Existenzminimums zulässig ist. Scharfe Kritik an den Kürzungen üben Sozialverbände wie Der Paritätische.   […]

8. Februar 2018

Mehr lesen

Hartz4-Beratung in Rüttenscheid erfolgreich gestartet

Zwei Monate nach der Start der Sozialberatung in der Villa Rü ziehen Werner Settels (Bürgerzentrum Rüttenscheid) und Jörg Bütefür (Sozialpädagogische Familienhilfe) eine positive Zwischenbilanz. Trotz anfänglicher Bedenken, ob dieses Angebot in dem eher wohlbehüteten Rüttenscheid gebraucht und angenommen wird, gibt es eine regen Zulauf von Ratsuchenden. In den ersten Fällen erhielten Leistungsberechtigte bereits Nachzahlungen vom […]

26. November 2017

Mehr lesen

Mietobergrenzen noch angemessen?

Die WAZ Essen berichtet am 6.10.2017 über mögliche Folgen der Wohnungssanierungen im Hörster Feld. Doch nicht nur im Hörster Feld sind (Sozial-)Mieter von teils drastischen Mietsteigerungen bedroht. In Frohnhausen, Überruhr oder im Essener Nordviertel wird gleichfalls kräftig modernisiert und entsprechend stehen den (Sozial-)Mietern kräftige Mieterhöhungen ins Haus. Für die Betroffenen heisst das oftmals Abschied nehmen […]

6. Oktober 2017

Mehr lesen