Close

Hartz4

JobCenter Essen kürzt „vorsorglich“ Leistungen

Letzte Woche Dienstag hatte eine alleinerziehende Mutter mit zwei volljährigen Kindern (beide wegen zu geringer Einkommen noch Mitglied der Bedarfsgemeinschaft) meine Beratung in Frohnhausen aufgesucht. In den vergangenen Monaten konnten bereits einige „kleinere Fehler“ (fehlende Mehrbedarfe und zu niedrig berechnete Freibeträge), die das JobCenter Essen gemacht hatte, mittels Widersprüchen und Überprüfungsanträgen korrigiert werden. Vor wenigen […]

Mehr lesen

JobCenter Essen „vergisst“ Versicherungspauschale und Kfz-Haftpflicht – Über 600,- Euro futsch

Diese Woche suchte eine alleinerziehende Mutter (2 Kinder) meine Beratung in Essen-Überruhr auf. Sie hatte das vage Gefühl, zu wenig Geld vom JobCenter zu bekommen. Bei der Überprüfung ihres aktuellen Bescheides stellte sich heraus, dass sie damit nicht so verkehrt lag. Das JobCenter Essen hatte sich zu ihren Ungunsten um gut 50,- Euro pro Monat […]

Mehr lesen

JobCenter Essen von Jahreswechsel überrascht

Nach den Erfahrungen der vergangenen Jahre stellen wir uns gebannt die Frage, ob das JobCenter Essen auch diesmal vom Jahreswechsel überrascht wird. Hintergrund ist folgender: Über den Jahreswechsel wird das JobCenter Essen neue Bescheide (Regelsatz“erhöhung“) verschicken. Im vergangenen Jahr verschickte das JobCenter Essen rund 30.000 Bescheide mit dem Datum 16.12.2016, die großenteils erst nach über […]

Mehr lesen

Alle Jahre wieder: Hartz4-Berechtigte verschenken Millionen

Wissen Sie eigentlich, ob Ihre JobCenter-Bescheide in der Vergangenheit stets richtig waren? Haben Sie das an Geld bekommen, was Ihnen zustand? Noch bis zum 31.12.2017 können Sie mögliche Fehler für das Jahr 2016 korrigieren lassen. Danach ist eine Überprüfung[1] nicht mehr möglich. Haben Sie einen elektrischen Durchlauferhitzer[2], eine Elektro-Konvektor-Heizung[3] (im Badezimmer) oder eine Gas-Etagenheizung[4]? In […]

Mehr lesen

Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser: JobCenter Essen vergisst trotz Korrektur 30,- Euro monatlich

Bedauerlicher Einzelfall

Bestimmt ist es ein „Einzelfall“, womöglich sogar ein „bedauerlicher Einzelfall“: Einer Leistungsberechtigten, deren Bescheid fehlerhaft war, sollten durch das JobCenter Essen trotz Widerspruchs und erfolgter Abhilfe weiterhin 30,- Euro monatlich zu wenig gezahlt werden. Was war passiert? Ende Juni suchte eine Aufstockerin, nennen wir sie Frau A., meine Beratung in Überruhr auf. Turnusgemäß wollte sie […]

Mehr lesen

Hartz4-Beratung in Rüttenscheid erfolgreich gestartet

Zwei Monate nach der Start der Sozialberatung in der Villa Rü ziehen Werner Settels (Bürgerzentrum Rüttenscheid) und Jörg Bütefür (Sozialpädagogische Familienhilfe) eine positive Zwischenbilanz. Trotz anfänglicher Bedenken, ob dieses Angebot in dem eher wohlbehüteten Rüttenscheid gebraucht und angenommen wird, gibt es eine regen Zulauf von Ratsuchenden. In den ersten Fällen erhielten Leistungsberechtigte bereits Nachzahlungen vom […]

Mehr lesen

JobCenter rechnet zu Unrecht 5.000,- Euro an

Wie wichtig es ist, noch vor dem Jahreswechsel seine JobCenter-Bescheide überprüfen zu lassen, zeigt ein aktueller Fall aus meiner Beratung in Frohnhausen. Dort suchte diese Woche eine alleinerziehende Mutter die Beratung auf, um ihre Bescheide überprüfen zu lassen. Neben anderen, kleineren Fehlern (Mehrbedarfe Warmwasser und Elektro-Heizung wurden „vergessen“) werden der jungen Frau monatlich über 200,- […]

Mehr lesen

JobCenter Essen stellt neuen Rekord auf

Bei aller Kritik am JobCenter Essen, muss zwischendurch auch ´mal ein Lob erlaubt sein. Unlängst hat es die Behörde doch tatsächlich geschafft, einen Überprüfungsantrag (es ging um ältere Bescheide aus 2016 und 2017) in Rekordzeit zu bearbeiten. Doch nicht nur das: Auch die vorenthaltenen Gelder wurden ratzfatz nachgezahlt. Was war passiert?   Eines Montags suchte […]

Mehr lesen

JobCenter Essen: Sätze für kalte Betriebskosten beim Wohnen zu niedrig

Gleich zwei Mal waren diese Woche die kalten Betriebskosten Thema der hiesigen Presse. Montag berichtete Janet Lindgens in der WAZ Essen über die anstehenden Gebührenerhöhungen bei der Müllabfuhr und dem Abwasser in Essen, zwei Tage später berichtete Holger Dumke im NRW-Teil über steigende Mieten und Nebenkosten im Rheinland. Aus beiden Berichten wird unterm Strich deutlich, […]

Mehr lesen

JobCenter Essen stellt bei Umzug in eine andere Stadt Leistungen ein

Bei einem Umzug von Essen in eine andere Stadt stehen Leistungsberechtigte regelmäßig vor dem Problem, dass das JobCenter Essen seine Leistungen bereits einstellt, bevor die Behörde in dem neuen Wohnort ihrerseits Leistungen bewilligt hat. Betroffene stehen so in der Umzugsphase oft wochenlang ohne Geld da. Die Behörde am bisherige Wohnort (Essen) erklärt sich für nicht […]

Mehr lesen