Close

Strategien

Über Verhaltensempfehlungen im Umgang mit dem JobCenter könnte man Romane schreiben. Hinzu kommt: Vieles sind persönliche Erfahrungen, die vom eigenen Auftreten und von der Einstellung des Gegenübers abhängen. Wir haben deshalb versucht, eine kleine Liste mit Strategien zusammen zu stellen, die sich nach unseren Erfahrungen in der Praxis bewährt haben.

Über Rückmeldungen (Anregungen, Ergänzungen und Kritik) würden wir uns freuen. 

Tipps im Umgang mit dem JobCenter

Reichen Sie Ihre Unterlagen beweissicher ein

Der kostengünstigste und sicherste Weg ist per Fax. Der Sendebericht ist Ihr Beleg.  Wir haben für Sie eine Liste mit den Faxnummern der Essener JobCenter zusammengestellt.

mehr lesen
Gehen Sie nicht alleine zum JobCenter

Sie haben Anrecht auf einen Beistand.

(§ 13, Abs. 4, SGB X) 

mehr lesen
Unterschreiben Sie nichts im JobCenter

Suchen Sie eine Beratung auf, bevor Sie unterschreiben. Insbesondere können Sie nicht dazu gezwungen werden, eine Eingliederungsvereinbarung zu unterschreiben.

mehr lesen
Lassen Sie sich mündliche Auskünfte (beispielsweise bei persönlichen Vorsprachen) immer (!) schriftlich bestätigen

Dies kann über eine so genannte Verhandlungsniederschrift geschehen. Aber Achtung: Prüfen Sie den Inhalt genau!

Fehler in den Bescheiden sind leider keine Seltenheit

Es empfiehlt sich deshalb regelmäßig, seinen Leistungsbescheid von einer Hartz4-Beratung überprüfen zu lassen.

Sie können auch selbst tätig werden: Gegen fehlerhafte Bescheide können Sie innerhalb von einem Monat nach Zugang des Bescheides (im Zweifelsfall zählt der Datumsstempel auf dem Briefumschlag) Widerspruch einlegen. Ältere Bescheide können Sie bis zu einem Jahr rückwirkend überprüfen lassen.