Close

presse

JobCenter Essen verhängt deutlich mehr Sanktionen

Die Zahl der vom JobCenter verhängten Sanktionen ist im vergangenen Jahr deutlich (plus 20 Prozent) gestiegen, wie die WAZ am 7.2.2018 berichtet. Insgesamt wurden mehr als 12.000x Sanktionen verhängt.   Nach wie vor ist gerichtlich nicht entschieden, ob diese Kürzung des Existenzminimums zulässig ist. Scharfe Kritik an den Kürzungen üben Sozialverbände wie Der Paritätische.   […]

Mehr lesen

Hartz4-Beratung in Rüttenscheid erfolgreich gestartet

Zwei Monate nach der Start der Sozialberatung in der Villa Rü ziehen Werner Settels (Bürgerzentrum Rüttenscheid) und Jörg Bütefür (Sozialpädagogische Familienhilfe) eine positive Zwischenbilanz. Trotz anfänglicher Bedenken, ob dieses Angebot in dem eher wohlbehüteten Rüttenscheid gebraucht und angenommen wird, gibt es eine regen Zulauf von Ratsuchenden. In den ersten Fällen erhielten Leistungsberechtigte bereits Nachzahlungen vom […]

Mehr lesen

Mietobergrenzen noch angemessen?

Die WAZ Essen berichtet am 6.10.2017 über mögliche Folgen der Wohnungssanierungen im Hörster Feld. Doch nicht nur im Hörster Feld sind (Sozial-)Mieter von teils drastischen Mietsteigerungen bedroht. In Frohnhausen, Überruhr oder im Essener Nordviertel wird gleichfalls kräftig modernisiert und entsprechend stehen den (Sozial-)Mietern kräftige Mieterhöhungen ins Haus. Für die Betroffenen heisst das oftmals Abschied nehmen […]

Mehr lesen

Neue Sozialberatung im Bürgerzentrum Rüttenscheid

Ab dem 11. September 2017 bietet die Sozialpädagogische Familienhilfe Essen in Kooperation mit dem Bürgerzentrum Rüttenscheid eine Sozialberatung an. Die Beratung findet jeden Montag von 14 bis 16 Uhr in der Villa Rü in der Giradetstraße 21 (2. Obergeschoss, Raum 203) statt. Menschen, die Hartz4 oder Grundsicherung  im Alter beziehen, erhalten Unterstützung beim Ausfüllen ihrer […]

Mehr lesen

Hartz4-Berater in Überruhr beklagt viele falsche Bescheide

18.3.2016, WAZ Essen – Stadtteile, von Michael Heiße Das Schreiben des Jobcenters versprach nichts Gutes: Knapp 400 Euro Rückzahlung fordert das Amt, weil Beate M. zu viel verdient haben soll neben der Beihilfe. Doch eine Prüfung in der Hartz4-Beratung in Überruhr beweist: Die Stadt hat sich verrechnet, wenn auch an anderer Stelle: bei den Zuwendungen […]

Mehr lesen

Wenn der Staat sich in Sachen Hartz4 verrechnet hat

13.2.2017, NRZ Mantel, von Cornelia Färber Martin Schulz, frisch gekürter Kanzlerkandidat der SPD, will für mehr soziale Gerechtigkeit in unserem Land kämpfen. Damit könnte er eigentlich jeden Freitag um neun Uhr morgens am Borbecker Platz im Essener Westen anfangen.

Mehr lesen

Mutter von fünf Kindern beklagt Fehler des Jobcenters Essen

2.2.2017, WAZ Essen – Stadtteile, von Michael Heiße Bei der 36-Jährigen stehen knapp 2000 Euro an Nachzahlungen aus. Abteilungsleiter sagt schnelle Hilfe zu, bittet aber zur Sorgfalt bei Anträgen. Knapp 2000 Euro fehlen Tina S. derzeit in ihrer Haushaltskasse. Viel Geld für eine Mutter mit fünf Kindern. Besonders dann, wenn man wie sie zu den […]

Mehr lesen