Close

Einzelfälle

JobCenter-Einzelfälle aus unseren Hartz4-Beratungen in Essen.

Rechenkünstler beim JobCenter Essen: Freibetrag ausgewiesen aber nicht angerechnet

Bedauerlicher Einzelfall

Ein aktueller Fall aus Werden zeigt, wie wichtig es ist, wirklich jede Berechnung in einem JobCenter-Bescheid zu überprüfen. Sonst kann es nämlich passieren, dass wie durch einen Zaubertrick auch mal ein Freibetrag verschwindet. Und man das als Leistungsberechtigter noch nicht einmal merkt. Freibetrag auf Kindergeld Im vorliegenden Fall erhielt ein Leistungsberechtigter Kindergeld. Dies wird normalerweise […]

Mehr lesen

JobCenter Essen: Gehaltsanrechnung trotz Aufhebungsvertrag

Wie wichtig es sein kann, Unterlagen beim JobCenter nur mit Nachweis einzureichen, zeigte in der vergangenen Woche ein Fall aus meiner Beratung in Werden: Ein syrischer Familienvater hatte 2017 mehrere Monate geringfügig in einer Kindertagesstätte gearbeitet. Der Vertrag wurde durch den Arbeitgeber zu Ende Oktober aufgehoben. Im selben Monat erfolgte der letzte Lohnzufluss. Obwohl der […]

Mehr lesen

JobCenter Essen: „Einmal Scharf mit Alles“

Es ist immer wieder beeindruckend, welche Vermittlungserfolge das JobCenter Essen so erzielt. Über einen besonders schönen Einzelfall berichtet Said Rezek am 25.1.2018 in der hiesigen WAZ: Da kommt ein Ingenieur aus dem Irak nach Deutschland, lässt sich seinen Studienabschluss hier anerkennen und das JobCenter Essen bietet ihm als Erstangebot einen Job bei MacDoof an. Praktika […]

Mehr lesen

JobCenter Essen kürzt „vorsorglich“ Leistungen

Letzte Woche Dienstag hatte eine alleinerziehende Mutter mit zwei volljährigen Kindern (beide wegen zu geringer Einkommen noch Mitglied der Bedarfsgemeinschaft) meine Beratung in Frohnhausen aufgesucht. In den vergangenen Monaten konnten bereits einige „kleinere Fehler“ (fehlende Mehrbedarfe und zu niedrig berechnete Freibeträge), die das JobCenter Essen gemacht hatte, mittels Widersprüchen und Überprüfungsanträgen korrigiert werden. Vor wenigen […]

Mehr lesen

JobCenter Essen „vergisst“ Versicherungspauschale und Kfz-Haftpflicht – Über 600,- Euro futsch

Diese Woche suchte eine alleinerziehende Mutter (2 Kinder) meine Beratung in Essen-Überruhr auf. Sie hatte das vage Gefühl, zu wenig Geld vom JobCenter zu bekommen. Bei der Überprüfung ihres aktuellen Bescheides stellte sich heraus, dass sie damit nicht so verkehrt lag. Das JobCenter Essen hatte sich zu ihren Ungunsten um gut 50,- Euro pro Monat […]

Mehr lesen

Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser: JobCenter Essen vergisst trotz Korrektur 30,- Euro monatlich

Bedauerlicher Einzelfall

Bestimmt ist es ein „Einzelfall“, womöglich sogar ein „bedauerlicher Einzelfall“: Einer Leistungsberechtigten, deren Bescheid fehlerhaft war, sollten durch das JobCenter Essen trotz Widerspruchs und erfolgter Abhilfe weiterhin 30,- Euro monatlich zu wenig gezahlt werden. Was war passiert? Ende Juni suchte eine Aufstockerin, nennen wir sie Frau A., meine Beratung in Überruhr auf. Turnusgemäß wollte sie […]

Mehr lesen

JobCenter rechnet zu Unrecht 5.000,- Euro an

Wie wichtig es ist, noch vor dem Jahreswechsel seine JobCenter-Bescheide überprüfen zu lassen, zeigt ein aktueller Fall aus meiner Beratung in Frohnhausen. Dort suchte diese Woche eine alleinerziehende Mutter die Beratung auf, um ihre Bescheide überprüfen zu lassen. Neben anderen, kleineren Fehlern (Mehrbedarfe Warmwasser und Elektro-Heizung wurden „vergessen“) werden der jungen Frau monatlich über 200,- […]

Mehr lesen

JobCenter Essen stellt neuen Rekord auf

Bei aller Kritik am JobCenter Essen, muss zwischendurch auch ´mal ein Lob erlaubt sein. Unlängst hat es die Behörde doch tatsächlich geschafft, einen Überprüfungsantrag (es ging um ältere Bescheide aus 2016 und 2017) in Rekordzeit zu bearbeiten. Doch nicht nur das: Auch die vorenthaltenen Gelder wurden ratzfatz nachgezahlt. Was war passiert?   Eines Montags suchte […]

Mehr lesen